ALLES ÜBER MAHJONG

Es gibt 2 unterschiedliche Versionen von Mahjong. In der westlichen Welt kennen wir vor allem die Solitärversion. Bei dieser Variante hat man ein Spielbrett mit Steinen vor sich liegen. Dieses muss man leerspielen, indem man 2 gleiche Abbildungen sucht. Diese müssen miteinander kombiniert werden, bis es keine Möglichkeiten mehr gibt oder bis das ganze Brett leer ist. Dieses Spiel spielt man immer allein. Dieses sind die Versionen, die Du auf unserer Webseite MahjongKostenlos.de finden kannst.

Des Weiteren gibt es die traditionelle, asiatische Version von Mahjong, die viele Leute aus der westlichen Welt nicht kennen (siehe Abbildung unten). Das ist ein echtes Gesellschaftsspiel, das Jung und Alt spielen können. Das traditionelle Mahjongspiel wurde für 4 Personen entwickelt. Man kann es aber auch mit drei oder sogar mit zwei Personen spielen. Es wird vor allem in China gespielt. In anderen asiatischen Ländern, wie z. B. Japan und Korea aber auch in Deutschland wird das Spiel immer beliebter.

Leute spielen die asiatische, traditionelle Version von MahjongZu jeder Abbildung gehört eine bestimmte Punktzahl. Zu Anfang des Spiels werden die Steine auf die Spieler aufgeteilt. Der Plan ist, dass durch das Austauschen der Steine miteinander so schnell wie möglich die richtige Kombination gefunden wird. Derjenige, der zuerst die richtige Kombination hat, gewinnt die Spielrunde und wird mit den Punkten der anderen Spieler belohnt. Umfangreiche Spielregeln dieses traditionellen Spiels kannst Du auf dieser Wikipedia Seite finden.

Das Mahjong Spiel hat seinen Ursprung in China. Es ist eines der beliebtesten, am häufigsten gespielten Spiele der Welt. Das kommt vor allem dadurch, dass es in China so beliebt ist. Dieses Land hat besonders viele Einwohner, von denen beinahe jeder Mahjong spielt. Das Spiel wird oft an öffentlichen Orten, wie z. B. in Parks, Cafés und speziellen Vereinsgebäuden gespielt. Es kann sogar ein echter Wettkampf sein. Im Jahr 2002 wurde die erste Weltmeisterschaft im Mahjong veranstaltet. Diese fand in Tokio statt. Der Japaner Mai Hatsune ist Weltmeister geworden. Heutzutage gibt es diese Weltmeisterschaft alle paar Jahre. Das Preisgeld kann mehrere Millionen betragen. Mahjong ist demzufolge ein offiziell anerkannter Sport, von dem ganze Volksgruppen schwärmen. Es werden regelmäßig Filme und Lieder herausgebracht, die vom Spiel handeln. Für den fanatischen Spieler gibt es sogar spezielle Museen, die besucht werden können.